Light and Darkness

Ein Kampf um Wahrheit und Lüge. Eine Welt voller Entscheidungen wartet auf dich. Welchen Weg wirst du wählen? Den richtigen oder den einfachen?
 
StartseiteStartseite    KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Gastaccount
Willst du Partneranfragen stellen oder einfach mal hallo sagen? Dann kannst du diese Zugangsdaten verwenden:

Benutzername:
Stranger

Passwort:
ZuBesuch
Hierarchie
~SandClan~
Anführer:
Jaguarstern
Zweiter Anführer:
Eisherz
Heiler:
Sandlied
Heilerschüler:
-Reserviert-

~FeldClan~
Anführer:
-Reserviert-
Zweiter Anführer:
-Reserviert-
Heiler:
Rabenschwinge
Heilerschüler:
-Reserviert-

~BergClan~
Anführer:
Aurastern
Zweiter Anführer:
Lichtertraum
Heiler:
Onyxtraum
Heilerschüler:
Engelspfote


Austausch | 
 

 Sandpfote | ♂ | EisClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nachtpfote

avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 20.06.15
Alter : 15

BeitragThema: Sandpfote | ♂ | EisClan   Sa Jun 20, 2015 10:35 pm



Sandpfote | EisClan | Schüler | Kater | 9 Monde
Fängt nicht eigentlich alles an, um aufzuhören?





~Aussehen~
Sandpfote ist ein ziemlich schmächtiger Kater von durchschnittlicher Größe. Seine Schultern sind relativ schmal, seine Beine sind dünn und wirken zerbrechlich; generell wirkt seine gesamte Statur an sich zerbrechlich. An seinem Bauch stechen die Rippen leicht hervor, er sieht unterernährt aus. Seine schlecht ausgeprägte Muskulatur lässt ihn noch um einiges kantiger wirken. Der Schweif des Schülers ist ziemlich normal, wenn auch teils ein wenig buschig, durch die Haarlänge. Im Großen und Ganzen kann man seinen Körper also nicht wirklich als hübsch bezeichnen, geschweige denn als in hohem Maße funktionsfähig. Sandpfote ist schwach, und somit ein perfektes Opfer für Angreifer jeder Art.
Auch die Gesichtszüge des Katers sind markant, auf eine gewisse Weise ungewöhnlich hohe Wangenknochen und eine schmalere Stirn geben ihm etwas besonderes. Auf dem Kopf des Katers sitzen zwei spitz zulaufende Ohren, und mitten in seinem Gesicht befindet sich das so ungefähr einzig Schöne am Aussehen des jungen Schülers; seine Augen. Man sagt, die Augen wären die Tore zur Seele, und ebenso ist es bei ihm. Die warmen, bernsteinfarbenen Spiegel funkeln auf eine gewiss weiche Weise, und dennoch wirkt es, als könnte er mit diesem sanften Blick direkt auf eine stechende Art in die Seele eines anderen blicken. Der Bernsteinton wird von einem dunklerem Braun verschleiert, ein leichter, goldener Hauch gibt seinen Seelenspiegeln den Glanz, und goldene Sprenkel in der Iris vollenden dieses natürliche Wunderwerk. Eine dunkelbraune Nase sitzt irgendwo darunter, und leicht geschwungene, lange, braune Schnurrhaare befinden sich unmittelbar an beiden Seiten daneben.
Sandpfote bekam seinen Namen durch sein Fell. Dieses ist von einer mittleren Länge, und ist ähnlich flauschig und weich wie bei einem Jungtier. An sich ist es sonst nichts besonders, von einem einfachen, sandfarbenen Ton. Ein paar Nuancen dunklere Schlieren zieren seinen Körper, geben ihm etwas mystisches, aber betonen die kantige Körperform leider nicht unbedingt positiv. Teilweise gehen besagte Schlieren, die, es kommt ein wenig auf den Blickwinkel an, einen tigerstreifenähnlichen Verlauf nehmen, sogar bis in ein dunkles Braun über, das fast schwarz wirkt. Dennoch dominiert in seinem Fell eindeutig der sandige Ton, durch den er seinen Namen bekam.


~Charakter~
Sandpfote ist, auch wenn er nicht der attraktivste ist, ein wunderschönes Wesen, denn Charakter zeichnet wahre Schönheit aus. Er ist ein überaus intelligenter Kater, der sich über vielerlei Dinge Gedanken macht. Vielleicht ist er auch gerade deswegen oft so niedergeschlagen, weil er so viel nachdenkt. Er hat schon lange verstanden, dass es eigentlich überhaupt keinen Sinn ergibt zu leben, da es im Endeffekt immer auf das gleiche hinausläuft; den Tod. Alles fängt nur an, um aufzuhören, und diese Erkenntnis macht es ihm nicht leicht, nicht leicht glücklich zu sein, er versteht den Sinn einfach nicht. Trotzdem versucht der Schüler immer das Beste aus allem zu machen. Man kann ihn als Pessimist bezeichnen, aber im Grunde ist er lediglich ein Realist. Die Tatsache, dass Sandpfote viel nachdenkt, unterscheidet ihn oft von den anderen, es fällt ihm schwer sich unter das Volk zu mischen und Gesellschaftlich eine Rolle einzunehmen, da er sich auch öfters von den anderen abschottet. Er ist introvertiert. Sein Charakter ist der Gegensatz in sich, denn wenn man an Sandpfote herankommt, und wenn man mit ihm eine Freundschaft bildet. dann ist er einfach ein Wesen, das man nie wieder missen will. Sein Humor ist ausgeprägt; er ist witzig, und vor allem kann man wunderbar mit ihm reden. Er findet fast immer eine Lösung, für nahezu jedes Problem, außerdem kann er wunderbar aufmuntern. Der Schüler ist ein guter Tröster. Aber das, was sein überschaubarer Freundeskreis am meisten an ihm zu schätzen weiß, ist wahrscheinlich nicht sein Talent andere zu trösten, ebenso wenig sein Humor, am meisten schätzen seine Freunde an Sandpfote wohl sein Vertrauen und seine grenzenlose Selbstlosigkeit. Jedes Geheimnis ist bei ihm gut aufgehoben, er schweigt wie ein Grab. Seine eigenen Bedürfnisse stellt der Kater stets hinter die seiner Freunde, selbst wenn es ihm nicht gut geht. Egal wie schwach er physisch ist, egal wie leicht er körperlich zu besiegen ist, psychisch ist er stark, und kaum jemand kann ihm das Wasser reichen. Nur leider bringt es meist wenig mental besonders intelligent und stark zu sein, wenn man sich körperlich nicht verteidigen kann.
Auch ist Sandpfote ein sehr höfliches Wesen. Er behandelt jeden mit Respekt, behandelt alle gleich, obgleich es ihm manchmal schwer fällt, sich zu entscheiden zwischen "behandle sie, wie du selbst behandelt werden möchtest" und "behandle sie, wie sie dich behandeln". Der Kater ist außerdem nahezu immer tiefenentspannt. Er regt sich selten wirklich richtig auf, hält sich meistens zurück und denkt erst, bevor er antwortet. Er kann auch ziemlich schnippisch sein und an Schlagfertigkeit fehlt es ihm ebenso wenig, diese Seite kommt allerdings nicht oft zum Vorschein, unter anderem auch, weil Sandpfote jegliche Form von Aufmerksamkeit vieler Personen nicht besonders mag, er steht ungern im Mittelpunkt, in solchen Situationen wird er meist auch ein wenig nervös, hat Angst sich zu blamieren.
Generell ist er alles andere als furchtlos, er weiß lediglich seine unkontrollierte Angst zu bändigen, sich zu beruhigen um weiterhin einen klaren Kopf zu behalten.


~Vergangenheit~
Sandpfote wurde im EisClan geboren. Seine schmächtige Statur hat er wohl von seiner Mutter, sein Vater soll ein großer, starker und sehr attraktiver Streuner gewesen sein, so wurde es dem Schüler zumindest erzählt. Er soll Brian genießen haben, und in alten Zeiten ein ehemaliges Hauskätzchen gewesen sein. Mehr ist aus Sandpfotes Sicht nicht über ihn bekannt, er lernte ihn nie kennen, da sein Vater seine Mutter schon als er erfuhr das sie trächtig war verließ. Er verschwand, und niemand soll ihm in diesem Gebiet wieder gesehen haben. Jungen waren ihm vermutlich einfach zu anstrengend, so hatte es sich der kleine Kater zusammengereimt. Seine Mutter, Hauchblüte, starb bei seiner Geburt, sie hatte die physische sowie durch den Verlass ihres Gefährten auch psychische Belastung nicht aushalten können. Die drei Geschwister des Katers waren Totgeburten. Sandpfote wurde so von den anderen Königinnen aufgezogen, ihnen hat er auch seinen Namen zu verdanken. Seine Zeit als Junges war sehr schwer, da er oft ziemlich allein dastand, wenige Freunde hatte, und auch keine Familie. Auch durch seine schwache Statur war er vor allem damals auf Hilfe angewiesen, und es grenzt schon fast an ein Wunder, dass er die Blattleere damals überlebt hat. Schließlich wurde auch er zum Schüler ernannt. In dieser Zeit wurde er langsam ein wenig größer, zwar nicht muskulöser, aber immerhin. Auch wurde er so die ersten Male sozial etwas mit einbezogen und verdiente sich bei den ersten Nestkameraden Anerkennung.


~Familie~
~Mutter~ Hauchblüte | tot | fiktiv
~Vater~ Brian | verschwunden | fiktiv
~Geschwister~ 3, aber alles Totgeburten
~Gefährte~ x
~Junge~ x
~Mentor~ Gletscherstern | gespielt von Eislied
~Schüler~ x
~Sonstige~ x



© by Lichtertraum|Light and Darkness RPG
Nach oben Nach unten
 
Sandpfote | ♂ | EisClan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» EisClan Territorium; Grenze
» KristallClan und EisClan
» CDs toll o. doof
» RauchClan und EisClan
» EisClan, FrostClan und WasserClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Light and Darkness :: Einstieg ins RPG :: Anmeldung und Vorlage-
Gehe zu: